USA ROADTRIP – Stop 6

Heutiger Tagesplan: ZION NATIONALPARK!

Achtung Zeitverschiebung! …

lrg_dsc01791-01

lrg_dsc01769-01

Diese hat uns eine Stunde „geklaut“. Sprich wir kamen später an als geplant, was sehr schade war da wir so die Hauptattraktion „Angels Landing“ nicht geschafft hätten. So entschieden wir uns für die Emerald Pools.

ZION! Hammer Park! #zion #dodge #durango #HDR #USA #Roadtrip

A photo posted by Alex (@xbounz) on

lrg_dsc01814-01

Natur – Pur! Ein tolles Gefühl so lange an der frischen Luft zu sein. Komplettes Kontrastprogramm zu dem Bürojob 😉

4357231d7f3754315a4e10e09748400a-01

7f883a06952c4748821e5b8610665d52-01

Nach den Pools sind wir mit dem kostenlosen Shuttle Bus bis in die „Spitze“ des Parks gefahren und dann entlang des Flusses gewandert. Offroad quasi, hat Spaß gemacht.

80ea848891bc71eda63b6e80b976297a-01

lrg_dsc01820-01

Fast 12 Kilometer sind wir insgesamt gewandert, ein paar Kilometer müssen vom  folgenden Screenshot abgezogen werden, da ich versehentlich schon im Bus auf Start gedrückt habe.

screenshot_20161005-180755

Und die Strecke etwas mehr im Detail

screenshot_20161005-180743

Der Rückweg aus dem Park. Was ein Ritt. Erst fährt man zurück, westlich auf der 9 und dann links auf die 89 Richtung Norden. Problem bei der ganzen Geschichte – es wurde dunkel. Sehr schnell dunkel. Anders als bei uns Zuhause gibt es hier allerdings keine Straßenlaternen. Das bedeutet, wenn es Nacht ist, ist es pech schwarz. Dazu kommt der Hunger! Im Park haben wir nichts gegessen, sodass wir schon eine etwas längere Trocken- Phase ohne Nahrung hatten. Nicht so schön.
Wir haben ein Restaurant über das Navi gesucht und sind dafür einen Umweg von 34 km gefahren, leider vergebens. Auf dem Hügel auf über 2500 Höhenmeter gab es nichts außer Rehgulasch auf der Straße. So viele Rehe haben wir noch nirgends zuvor gesehen. Jedes verdammte Lokal in der Umgebung hatte zu. So ein Mist. Also doch erst zum Hotel.

PS: Ein Sandwich gab es dann doch noch.

Morgen geht es über den Hoover Dam nach Las Vegas, wir sind sehr gespannt!

Service: N/A

Frühstück: N/A

Zimmer: ●○○○○

Gesamteindruck: ●●○○○

 

 


↵ Zurück zur Übersicht


 

One thought on “USA ROADTRIP – Stop 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.