USA ROADTRIP – Stop 1

 

Es liegen über 30 Stunden hinter uns – aber wir sind glücklich und zufrieden! Wie sagt man so schön, ein perfekter Plan ist die halbe Miete.

Es hat alles gepasst. Pünktlich und kurz nach 10 in FFM Flughafen angekommen.  Parkticket wurde ja als Frühbucher schon gekauft sodass wir einfach ins Parkhaus fahren konnten. QR-CODE vorzeigen und das wars. Direkt nach dem Parken wurde man per Mail begrüßt.

Von dem einen Parkhaus rüber ins andere, rechts, links und wieder rechts und schon war man drin.

Tickets hatten wir auf dem Handy, damit die Boardkarte am Automaten geholt werden konnte und dann konnten wir das Gepäck im Self-service abgeben. Nach der staufreien Autofahrt war der zweite Meilenstein geschafft.

Ab zum Gate. Klischee Selfi darf nicht fehlen:

#Z66 in einer Stunde ist Boarding. 🛫 #USAROADTRIP

A photo posted by Alex (@xbounz) on

Beim Boarding gab es leichte Start- Schwierigkeiten mit der Sicherheitstür, aber auch das hat uns nicht aufgehalten.

12 Stunden später die Landung.. sichtlich erschöpfter als zuvor

Jetzt kam ein anstrengender und langweiliger Teil.. Der Weg durch die drei Passkontrollen… dauerte viel viel länger als gedacht. Auch wenn wir gewarnt wurden.  Es zog sich wie altes Kaugummi. 2 Stunden. Ohne trinken. Ohne Essen.

Eher ungeil.

Irgendwann war man endlich raus aus dem Flughafen.  Blick rechts, Blick links.  Alles klar – Shuttle Service von Alamo linker Hand an der Bushaltestelle. 30 min und schon war der Bus da. Ab zur Geschäftsstelle von Alamo.

Rein ins Gebäude. Wieder eine Schlange.. oh man..

Wie versuchen es am Self-service, laufen in einen Timeout und hätten alles mit dem Touchscreen neu eingeben müssen.

Wir, immer noch nichts getrunken.  Hatten aber keine Lust darauf.

Zufällig wurde wir auf einen anderen Schalter verwiesen wo die Schlange nicht so lang war. Jackpot.

„Was kostet der Upgrade?“

265$.

„Ja das machen wir“

Ab zum Consierge.

Wir bekommen einen Grand Cherokee.

„Wollt ihr den Dodge, der ist größer“

Einstimmigen Nicken unsererseits.

Et voilà:

Bewertung des Hotels erfolgt dann nach dem Schlafen.

Bis dahin ✌

Update nach der Nacht:

Bett war super nur die Nacht war zu kurz. Beim Frühstück können wir nicht klagen, Fleisch gab es, Omelette und leckeren Kaffee.

Jetzt geht es Richtung Hollywood.

Ankunft:

Service: ●●●●○

Frühstück: ●●●●○

Zimmer: ●●●●●

Gesamteindruck: ●●●●○

 

 


↵ Zurück zur Übersicht


Legende:

5/5 = ●●●●●

1/5 =●○○○○

One thought on “USA ROADTRIP – Stop 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.